PC-Spiele Kompass

Feeds - die selbst zusammengestellte Zeitung 2.0

Feeds

Auf vielen Webseiten sieht man es: das orangene Symbol mit dem weißen Punkt und den weißen Kurven symbolisiert einen Feed. Was ein Feed überhaupt ist, ob man Feeds braucht und wie man sie nutzen kann wollen wir ein wenig genauer erläutern.


RSSOwl RSSOwlOpera OperaFeedreader FeedReader

Was ist ein Feed?

In einem Feed werden die aktuellen Beiträge einer Webseite zusammengefasst. Zunächst also nicht viel mehr als die Startseite einer Webseite. Nutzern, die nur eine Webseite regelmäßig verfolgen bringen Feeds also nicht viel. Sobald man jedoch mehrere Webseiten verfolgt, müsste man jede Seite einzeln besuchen um zu sehen, ob es neue Beiträge gibt. Hier kommen Feeds ins Spiel. Diese können nämlich von einem Programm, einem sogenannten Aggregator oder auch Feedreader, gesammelt und angezeigt werden. So erhält man in einem Programm gebündelt, den Überblick über die aktuellen Beiträge der Webseiten, die einen interessieren, ohne extra dort hinsurfen zu müssen.

Feedreader

Die Auswahl an kostenlosen Programmen, die mit Feeds umgehen können ist groß, sowohl online als auch lokal. Online-Reader haben den Vorteil, von jedem Ort aus benutzt werden zu können, ansonsten ist aber ein lokales Programm empfehlenswert. Programme wie Thunderbird, Opera, Firefox oder der Internet Explorer können zwar auch mit Feeds umgehen, am komfortabelsten sind aber eigene Feedreader. Neben vielen anderen gibt es hier das Programm RSSOwl, welches wir empfehlen, da es plattformübergreifend und komfortabel ist. Für welches Programm du dich letztendlich entscheidest bleibt aber bei dir. Fügt man einen Feed in ein Programm ein, wird dieser abonniert. Das bedeutet lediglich, dass man automatisch neue Beiträge bekommt und nicht, dass es etwas kostet, wie ein Zeitschriften-Abonnement beispielsweise. Feeds sind komplett kostenlos.

RSSOwl

RSS-Owl ist ein Open Source-Programm und kann kostenlos heruntergeladen werden. Beim ersten Start werden einem zahlreiche englische Feeds vorgeschlagen, von denen man vorerst jedoch keine abonnieren sollte. Um Feeds zu importieren braucht man die Adresse des Feeds. Diese kann man von der gewünschten Webseite kopieren und in RSSOwl einfügen. Für den PC-Spiele Kompass lautet diese beispielsweise:
http://www.pcspielekompass.de/index.php?format=feed
Diese Adresse muss man nun kopieren und dann in RSSOwl unter New -> Feed einfügen. Nun werden alle neuen Beiträge automatisch angezeigt. Jetzt kannst du die Feeds der anderen Webseiten, die dich interessieren, sammeln. Um zu sehen, wo welche neuen Beiträge geschrieben wurden brauchst du nun nur noch den Feedreader zu öffnen.

RSSOwl Download



Diskussionsbedarf? Probleme? Ab ins Forum!

Kostenlose Spiele - Zufällige Artikel

  1. Step-by-Step - erst denken, dann laufen

    07. März 2010
    Step by Step
    WindowsLinuxOS X

    In Step-by-Step kann sich dein Gehirn austoben. Du steuerst ein Paar Schuhe und musst alle farbigen Spielfelder eines Levels verschwinden lassen. Dies passiert automatisch, sobald du ein blaues Spielfeld verlässt. Dabei musst du dir deinen Weg gut überlegen, denn jeder falsche Schritt kann der letzte sein.

    Weiterlesen...
  2. Garden of coloured lights - innovatives Shoot'em Up

    26. März 2010
    Garden of coloured lights
    WindowsLinuxOS X

    Vom Namen über Grafik und Sound hin zur Spielmechanik, Garden of coloured lights bringt Abwechslung ins Shoot'em Up-Genre. Vier Level voller kleiner und großer Gegner gilt es zu bestreiten. Deine Bewaffnung kannst du dir dabei aus neun verschiedenen Waffen selbst zusammenstellen.

    Weiterlesen...